Geschichte

Kabinenumbau

1971 wurde mit dem Kabinenbau begonnen und ein Jahr später wurden sie ihrer Funktion übergeben. Arge Setzungsrisse machten im Vorjahr Sanierungsarbeiten unbedingt erforderlich. Im Jahr 1986 wurde die Anlage erweitert und das Dach der Kabine so konstruiert, daß die Zuschauer bei Schlechtwetter Unterstand finden. 1980 wurde eine Flutlichtanlage unter Obmann Josef Reiter installiert, zwei Jahre später der Platz eingezäunt.

Nachdem im selben Jahr die Längsseite gegenüber der Kabine mit Humus aufgeschüttet worden war, wurden an die 700 Bäumchen und Sträucher gepflanzt. Weiters wurden ein Geräteschuppen und ein Kassenhäuschen errichtet sowie eine mobile Beregnungsanlage und ein Mehrzwecktraktor angeschafft, sodaß unsere Sportanlage bei Bedarf jederzeit beregnet und der Rasen gepflegt werden kann.

 

Umbau der Kabinen, März 1986

umbaukabine 530

Aufgenommen in einer kurzen Verschnaufpause: Die freiwilligen Helfer beim Kabinenumbau
v.l.: Präsident Ferdinand Bertoletti, Schriftführer Herbert Stifter, Obmann Hermann Wisak, Kassier u. Libero Robert Banczi, Stürmer Hermann Wisak u. die beiden Mittelfeldspieler Martin Sikora und Reinhard Wallerits

 


Zeitungsausschnitte - Frühjahrsmeisterschaft 1985


nach oben

Copyright © SC Gattendorf 2017

Template by Joomla Templates

asvoe burgenland logo rgb